top of page

ELBHafen Magdeburg 

Eco Land Building

Transformation zur klimapositiven Stadt
Fläche Gesamt  300.000 m²
Stadtteilentwicklung in der Landeshauptstadt Magdeburg

Magdeburg im Wandel

Ein Zukunftsprojekt für Magdeburg

Auf dem circa 30 Hektar großen Fahlberg-List Gelände im Südosten der Landeshauptstadt Magdeburg wird ein zukunfts- weisender und klimapositiver städtebaulicher Masterplan entwickelt. In Zukunft sollen in dem nachhaltigen und gemischten Quartier etwa 3.000 neue Wohnungen und 1.000 neue Arbeits- plätze entstehen. Um dies zu ermöglichen, soll der ehemalige Industriestandort saniert werden. Als Spuren der Geschichte bleiben die Gleise und das Silo als Landmarke bestehen.

Das neue, innovative und klimaresiliente Quartier verknüpft Wohnen, Arbeiten, Kultur und Freizeit miteinander und steht mit dem angrenzenden Umfeld, der Magdeburger Innenstadt , als auch mit dem Intel-Campus in einem starken Bezug.

Vielfältige gewerbliche Nutzungskonzepte mit unterschiedlichen Wohntypologien und Wohnformen in vielseitigen und unter- schiedlichen Räumen sind integraler Bestandteil des Quartiers. Gleichzeitig verbinden öffentliche Räume mit unterschiedlichen Aufenthaltsqualitäten das Quartier der kurzen Wege. Dabei schafft die grüne Mitte die Möglichkeit, Natur und Erholung in das urbane Gebiet zu bringen und einen Ort der Ruhe zu schaffen.

Gleichzeitig wird die Uferlinie der Elbe wieder aktiviert und zugänglich gemacht. Über die 1200 Meter verläuft eine attraktive und lebendige Elbpromenade, welche den Elbradweg vervoll- ständigt und diesen direkt entlang der Wasserfront leitet.

Das Zukunftsprojekt soll bis 2035 realisiert sein.

bottom of page